Taketomi, 2016, Panorama

Seit 4 Tagen bin ich nun auf den japanischen “Südseeinseln”. Das Wetter ist gewöhnungsbedürftig heiss & schwül. Verlässt man die wohltemperierte Bleibe, so hat man sofort die Sauna am Start. Wie haben das die Leute vor der Erfindung der Klimaanlage nur überleben können? Als allererstes musste ich mir ne kurze Hose zulegen. Eine Schnorchelausrüstung besitze ich nun ebenso.

Von Ishigaki aus startet das Inselhopping zu den Stränden. Hatoma ist eine 50-Seelen-Insel, Taketomi ein ganzes Stück größer. Alles ist sehr beschaulich. Mit mir inselhüpfen eine Handvoll Leute mit. So gilt es jeden Tag, einen privaten Strand zu finden, das Wasser & all seine Farben zu bestaunen. Und die Sonne nicht allzusehr auf die Haut herunterprasseln zu lassen.

Morgen früh ist meine zweite Schnorcheltour. Hier sausen Mantas durchs Wasser! Taucher kennen Ishigaki ob der Manta-Putzerstation sowieso. Tatsächlich genügt bereits ein Blick von der Meeresoberfläche, um die Rochen zu beobachten. Das letzte Mal segelten 3 Exemplare 5 Meter unter mir vorbei. Toi, toi, toi, dass ich morgen noch ein paar mehr im Wasser treffe.

image
image
image
image
Ishigaki, 2016
Da isser, der Unterwassersegler.
Inselhopping & Südseefeeling
Markiert in:     

2 Kommentare zu „Inselhopping & Südseefeeling

  • 18. Mai 2016 um 8:37 am
    Permalink

    Hey Tropenreisender,
    noch mit Cocktail unter der Palme? Oder schon vom Hai gefressen? 😉
    Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag!
    Wünsche noch viele tolle Erlebnisse und dann eine erfolgreiche Heimkehr!
    Bis die Tage, Stefan

    Antworten
    • 18. Mai 2016 um 9:44 am
      Permalink

      Danke Stefan,
      vor 4 Tagen bin ich aus dem Mantaparadies in klimatsch erträglichere Breitengrade geflüchtet. Jetzt ist es nur noch angenehm warm.

      Morgen bricht, glaube ich, meine letzte Woche an. Nun sind noch Ukai, Kanazawa, Fuji und Sumo dran. Dann freu ich mich auf mein eigenes Bett 😉

      Bs denne
      André

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.