Ein Teil meines Urlaubs ist es, meinen angehäuften Stapel ungelesener Bücher “abzuarbeiten”. Ich hab mir mal ganz optimistisch ein halbes Dutzend Bücher  zum Zeitvertreib eingepackt.

Das erste Buch ist ein wahrer Glückstreffer: John Steinbeck’s Auf der Suche nach Amerika.

Heute hab ich einen Strandtag mit Buch in Lissabon eingelegt. Tatsächlich hab ich dabei nur das Buch durchgeschmökert.

image

John Steinbeck durchreist in dem Buch sein eigenes Land, die USA. Er berichtet von seinen Begegungen, aber auch von seinen Ansichten auf Land und Leute.  Für mich ein scharfsinniger, humorvoller Reisebericht. Und es macht Lust auf Reisen!

Erwartet von mir aber nicht einen Blog in der Qualität des Buches. Der Steinbeck hat’s zum Pulitzer und noch zum Literaturnobelpreis geschafft. Das ist ne ganz andere Liga!

Begleitende Literatur

Ein Kommentar zu „Begleitende Literatur

  • 11. Mai 2014 um 9:54 am
    Permalink

    ein wahrlich schönes Buch; sollte in keiner Reiseapotheke fehlen!

    Viel Spass beim Weiterreisen!

    Travel On!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.